Inline-Kunstlauf-Schuhe

Der Inline-Kunstlauf-Sommer ist da!

Eislaufen ist eure Leidenschaft, aber die Eishalle ist während der Sommermonate geschlossen?

So geht es vielen leidenschaftlichen Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufern. 

Macht es wie viele ambitionierte Eiskunstläufer und tauscht im Sommer einfach die Schlittschuhe gegen Inline-Kunstlauf-Schuhe!

Die Umstellung von den Eiskunstlaufschlittschuhen auf die Inline-Kunstlauf-Skates dauert bei den Eiskunstläufern ca. 15 Minuten. Danach kann das Trainingsprogramm wie vom Eiskunstlauf gewohnt, auf den Kunstlauf-Inlinern durchgeführt werden.

Merkmale der Kunstlauf-Inliner:

  • Die Kunstlauf-Inliner-Schiene ist nicht gerade, sondern hat einen Bogen, der der Eiskunstlaufschiene nachempfunden ist. 
  • Abhängig vom Schienen-Modell werden 3, 4 oder 5 Inliner-Rollen an die Schiene montiert.
  • Durch den Radius der Schiene stehen nie alle Rollen gleichzeitig auf dem Boden. Das macht die Kunstlauf-Inliner-Schiene extrem wendig im Gegensatz zur Straßen-Inliner-Schiene, bei der immer alle Rollen gleichzeitig den Boden berühren.
  • An der vorderen Spitze der Schiene ist ein Stopper angebracht. Der Bogen der Schiene erlaubt ein Abrollen nach vorne über den Stopper, der für den Abdruck bei den Sprüngen wichtig ist.
  • Pirouetten werden auf der vordersten Rolle gedreht und brauchen auch die Unterstützung des Stoppers.
  • Viele Schritte und andere Elemente wären ohne den Stopper als Zackenersatz nicht möglich.
  • Die Lauffläche der Rollen ist rund gehalten, damit ein sauberes Kantenlaufen möglich ist.
  • Rollen und Stopper können nach Abnutzung ausgetauscht werden.
  • Um das Feeling des Eiskunstlaufens auf den Inline-Kunstlauf zu übertragen, wird die Kunstlauf-Inliner-Schiene an einen Eiskunstlauf-Stiefel montiert

Hier im Shop findet ihr die passenden Inline-Kunstlauf-Komplett-Sets von Jackson.

Anschauen und bestellen, und ihr könnt eure Leidenschaft auch im Sommer ausleben.